Werkstattkonzerte und weitere Veranstaltungen

Liebe Freundinnen und Freunde unserer Werkstattkonzerte,

wegen der allgemein immer angespannteren Corona-Lage und dem spürbaren Näherrücken auch in unserem unmittelbaren Umfeld haben wir uns entschlossen, das Konzert am Donnerstag, dem 02.12.2021 abzusagen bzw. zu verschieben. Die Künstler werden von uns – wie schon im letzten Jahr – eine Ausfallgage in voller Höhe erhalten.

Es grüßen Sie sehr herzlich und wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit,

Helmut Balk und Margret Madelung


!!! ABGESAGT !!!

Donnerstag, 02. Dezember 2021, 20 Uhr - Corona-bedingt ABGESAGT!!

"OREOPHONE" - Orpheus und die Natur 

mit Musik des 9.-11. Jahrhunderts und Texten von Alain de Lille

Programm
Dieses Programm ist dem Ursprung der Mehrstimmigkeit in der Musik des frühen Mittelalters gewidmet. Im Zentrum steht der mythische Sänger Orpheus, der durch seinen Gesang Götter zu betören und wilde Tiere zu bezähmen vermochte, sogar Steine zu erweichen. In der antiken Welt und allen Zeiten danach steht er als Sinnbild für die Musik schlechthin. Aus christlicher Sicht wird der Mythos des Orpheus durch den Kirchenlehrer Augustinus lebendig, der eine theologische Deutung (poeta theologus) vornimmt, indem er Orpheus‘ Abstieg in die Unterwelt mit dem von Christus in das Totenreich vergleicht. Doch während Christus das Totenreich besiegt, ist Orpheus zum Scheitern verurteilt und die geliebte Eurydice bleibt nur ein vergänglicher Schatten. So wird Orpheus - „oreo phone“ (schönste Stimme) - zum Sinnbild einer Musik, die die Seelen der Zuhörer berührt, dem Geist aber verborgen bleibt, und auch zum Sinnbild eines neuen Klangs, der gegen Ende des 9. Jahrhunderts und alles übertrifft, was je gehört worden ist: die Mehrstimmigkeit.
Die mehrstimmige Improvisationskunst der Sänger an den Kathedralen und Klöstern bezeugen die weite Verbreitung ihrer Lehrbücher in ganz Europa, wie Musica Enchiriadis oder Micrologus, ein Traktat vonGuido von Arezzo. Auf unserem Programm stehen Improvisationen über gregorianische Choralmelodien in der Tradition der Musica Enchiriadis (9. Jahrhundert) und Guido von Arezzos (11. Jahrhundert), daneben Organum Kompositionen aus dem Winchester Tropar (um 1050) sowie Vertonungen der Oden des antiken Dichters Horaz aus dem 12. Jahrhundert. Zur Begleitung der Stimmen erklingen die Instrumente der karolingischen Zeit, wie sie im Utrechter Psalter abgebildet sind, darunter Cytara, Leier und Harfe.

PER-SONAT
Besetzung: Christine Mothes, Jasmina Črnčič – Gesang, Hanna Marti – Gesang, Harfe, Leier, Marc Lewon – Karolingische Cytara, Leier, Gesang, Sabine Lutzenberger – Gesang, Leitung

!!! ABGESAGT !!!

PER-SONAT

Unsere Konzert-Live-Streams werden technisch und organisatorisch mit dem Team von streemy.de abgewickelt. Sie können daher unter obigem Link Ihr Ticket kaufen. So geht’s:

1. Für die Buchung Ihres Eintrittstickets klicken Sie oben stehende Links an oder kopieren Ihn in Ihren Webbrowser
2. Entscheiden Sie nun selbst, ob Sie auf den regulären Ticketpreis von 16 € (incl. MwSt.) einen solidarischen Aufpreis legen wollen.
3. Bezahlen können Sie zum Beispiel ganz bequem per Überweisung mit Ihrer IBAN-Nummer. Achten Sie bei einer Lastschrift darauf, dass der Zahlungseingang bis zu 3 Tage dauern kann.  Als schnelle Alternative bieten wir auch PayPal und Kreditkartenzahlung an.
4. Nach Abschluss der Ticketbestellung erhalten sie zwei Mails von streemy (Rechnung & Ticket). Die Zweite enthält Ihren persönlichen Link zum Livestream als Eintrittskarte. Falls die Bestätigung nicht gleich kommt, schauen Sie zuerst in Ihrem Spam-Ordner nach.
5. Am Tag des Konzerts, ca. 15 Minuten vor Beginn wird dieser freigeschaltet und Sie können darüber an unserer Veranstaltung teilnehmen.
6. Ihr Ticket - auch das Vor-Ort-Ticket - ist noch bis 24 h nach dem Stream gültig, sie können das Konzert also nach der Liveübertragung noch zu einem späteren Zeitpunkt ansehen.

Bei Problemen, Fragen oder Ideen kontaktieren Sie bitte das streemy-Team unter kontakt@streemy.de 



Liebe Freunde und Freundinnen der Musik,

wenn Sie gerne automatisch die Einladungen zu unseren Konzerten / Live-Streams erhalten möchten, schicken sie uns doch hier Ihre E-Mail-Adresse.

Wir freuen uns, wenn Sie unser kulturelles Engagement mit einer Spende unterstützen wollen. Wir sind gemeinnützig und stellen Ihnen gerne eine Spendenquittung aus.   

Werkstatt GIMK
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
MoDiMiDoFrSaSo



1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Kalenderauswahl aufheben

Programmvorschau

17. Februar 2022
"Spectaculum Alpinae"
Ulrike Zöller, Johanna Soller, Sebastian Myrus, Monika Drasch

22. Mai 2022
"Wenn Musik auf Liebesgeschichten trifft"
Liebe und Sehnsucht im Dialog -
damals und heute
Sabine Lutzenberger und Wolfram Öttl: Gesang und Hammerflügel
Luise Loué und Helmut Balk im Dialog

© Greifenberger Institut für Musikinstrumentenkunde | info@greifenberger-institut.de