Werkstattkonzert Nr. 4 - "Licht und Schatten"

ein Zwiegespräch von Traversflöte und Hammerklavier - Musik von Giacomo Federico Kleinknecht, Carl Philipp Emanuel Bach und Wolfgang Amadeus - Claire Genewein, Liese Klahn - am Sonntag, 16. April 2023, 17 Uhr

Werkstattkonzert Nr. 4 - "Licht und Schatten"

Ort

Termine
So, 16.04.2023, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

"Licht und Schatten - ein Zwiegespräch von Traversflöte und Hammerklavier"

Musik von Giacomo Federico Kleinknecht, Carl Philipp Emanuel Bach und Wolfgang Amadeus

Claire Genewein - Traversflöte
Liese Klahn - Hammerflügel

Sonntag, 16. April 2023, 17 Uhr

Das Konzert widmet sich der Literatur für Traversflöte und Hammerflügel. Die Sonate h-Moll widmete Kleinknecht seinem Arbeitgeber, Markgraf Friedrich von Brandenburg-Culmbach, der in seiner Freizeit Flöte spielte. Die Flöte wird hier als expressives, eigenwilliges und ausdrucksstarkes Instrument benutzt, der Hammerflügel agiert als Continuo-Instrument und fordert die Flöte heraus, unterbricht sie, fragt sie und kommentiert – zwei gleichberechtigte Partner eines anregenden und herausfordernden Gesprächs mit «Licht und Schatten».
Auf dem Programm stehen Variationen von W. A. Mozart über zwei französische Lieder, die ursprünglich für Violine und Hammerflügel geschrieben wurden. Wir adaptieren den Part der Violine für die Traversflöte, was eine sehr gängige Praxis der damaligen Zeit war. Das Konzert endet mit dem Rondo von Franz Xaver Mozart, dem zu Unrecht fast vergessenen Sohn von W.A. Mozart.

 
 
 

© Greifenberger Institut für Musikinstrumentenkunde | info@gimk.org